Kleinwuchs

Die durchschnittliche Körpergröße von Männern in Deutschland beträgt 182 cm und die von Frauen 170 cm. Etwa drei Prozent aller Menschen liegen mit ihrer Körpergröße außerhalb des „Normbereichs“ (Männer bis 167 cm; Frauen bis 153 cm). Bei ihnen liegt i. d. R. keine krankhafte Ursache vor, daher ist keine Behandlung nötig bzw. möglich.

Es gibt ca. 650 Ursachen, die zu einer krankhaften Verminderung des Längenwachstums führen. In Deutschland sind ca. 100.000 Menschen vom Kleinwuchs betroffen. Die Körperlänge bei kleinwüchsigen Menschen beginnt bei ca. 80 cm und endet laut Schwerbehindertenrecht in Deutschland bei 140 cm. Die weitaus meisten kleinwüchsigen Kinder werden in eine Familie hineingeboren, in der es vorher keinen Kleinwuchs gab.

Auf diesen Seiten finden Sie