Shuttle-Service Kleinwuchsforum

19/05/2019

Liebe/r Teilnehmer/innen,

 

gerne bieten wir für die Bahnreisenden auch in diesem Jahr ein Shuttle zwischen den Bahnhöfen Fulda bzw. Bad Hersfeld und dem Tagungshotel in Hohenroda an. Bitte tragt Eure Fahrtwünsche mit den genauen Ankunfts- und Abfahrtszeiten HIER ein.

Falls sich im Nachhinein noch Änderungen ergeben sollten, sendet diese bitte an info@bkmf.de. Bis Dienstag, den 28.05.2019 16:00 Uhr können wir Änderungen noch annehmen. Bei kurzfristigen Änderungen oder Zugverspätungen am Anreisetag meldet euch bitte direkt an der Rezeption des Hotels 06676/181.

 

Wichtig:

– Für diejenigen, die bis 24.05. keine Zeiten angeben, können wir kein Shuttle organisieren!

– Wir bieten Euch das Shuttle weiterhin kostenlos an.

– Wenn ein gebuchtes Shuttle aber nicht genutzt und nicht abbestellt wurde, müssen wir Euch die Kosten in Rechnung stellen.

 

Viele Grüße

Euer BKMF

Mitglied werden

Unterstützen Sie uns durch ihre Mitgliedschaft.

Spenden

Unterstützen Sie den BKMF mit einer Spende auf unser Spendenkonto.

Das könnte Sie auch interessieren

Bericht eines Kindergartenpflegers

Bericht eines Kindergartenpflegers

Begegnen auf (fast) Augenhöhe Kinderpfleger im Kindergarten zu sein ist schon mein Traumjob. Nach einer Lehre zum Bürokaufmann entschied ich mich für diesen beruflichen Weg. Heute kann ich sicher behaupten es war der Richtige. Was ich in diesem Job von den Kindern an...

Zulassungsänderung Vosoritide (Voxzogo®) – Update

Zulassungsänderung Vosoritide (Voxzogo®) – Update

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte, hiermit möchte wir kurz darüber informieren, dass BioMarin für den Wirkstoff Vosoritide (Voxzogo®) eine Änderung der Zulassung beantragt hat.  Der Ausschuss für Humanarzneimittel (englisch CHMP) der europäischen...

Rote-Hand-Brief Vosoritide (Voxzogo®)

Rote-Hand-Brief Vosoritide (Voxzogo®)

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,   über neu identifizierte, bedeutende Arzneimittelrisiken und Maßnahmen zur Risikominimierung informiert das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in sogenannten Rote-Hand-Briefen.  Einen solchen gibt es für...