Herbsttreffen vom 12. bis 14. Oktober 2018 in Schwäbisch Hall

Herbsttreffen vom 12. bis 14. Oktober 2018 in Schwäbisch Hall

Am Freitag gegen 16:00 Uhr reisten die ersten Teilnehmer zum diesjährigen Herbsttreffen des Landesverbandes Baden-Württemberg nach Schwäbisch Hall an und bezogen ihre Zimmer. Nachdem es gegen 18:00 Uhr Abendessen gab, trafen sich alle um 20:00 Uhr im Tagungsraum zu einer Vorstellungsrunde. Zuerst stellte sich hierbei die neue Vorsitzende Saskia Bronner vor und gab gemeinsam mit ihrem zweiten Vorstandsvorsitzenden Dominic Krey einen Rückblick über das Vereinsjahr und dessen Veranstaltungen. Danach ging man in den gemütlichen Teil mit diversen Gesprächsrunden der einzelnen Teilnehmer über.

Nachdem am Samstagmorgen, auch die Tagesgäste anreisten, begann das Programm. Die Kinder und Jugendlichen gingen nach dem stärkenden Frühstück in die Kinder- bzw. Jugendbetreuung. Für die Kinder bis zehn Jahre gab es in der Kinderbetreuung, die von Mara Mohr und Liane Höre geleitet wurde, einen Spiel- und Bastelspaß für Jedermann. Die Jugendlichen konnten unter der Betreuung von Sarah Rade spannende Fälle eines Escape-Room lösen.

Die Erwachsenen starteten in das Programm mit einem Vortrag von Frau Marian Giffhorn zum Thema „Möglichkeiten und Hintergründe der neurophysiologischen Entwicklungsförderung in Bezug auf den Kleinwuchs.“

Gegen 12:00 Uhr trafen sich wieder alle im Speisesaal zum Mittagessen.

Nach dem Mittagessen gingen die Kinder und Jugendlichen wieder zur Kinder- bzw. Jugendbetreuung. Für Familien gab es die Möglichkeit für Einzeltermine bei der Referentin Marian Giffhorn. Parallel dazu fand ein Vortrag zum Thema „Pflege“ statt. Nach der Kaffeepause gegen 15:00 Uhr ging es bei den Jugendlichen mit einem Zeichenkurs von dem gelernten Grafikdesigner Dennis Weber zum Thema „Objekte abzeichnen“ weiter.

Um 18:00 Uhr gab es dann für alle ein sättigendes  Abendessen.

Gegen 21:00 Uhr fand der Bunte Abend statt, der von Luis Fritz und Pauline Idelhofer moderiert wurde. Es gab viele spannende und amüsante Spiele, die die vier Teams bewältigen mussten. Nach einem gelungenen Bunten Abend saßen die Meisten noch gemütlich beisammen.

Am Sonntag, bereits vor dem Frühstück, packten alle Teilnehmer ihre Koffer und räumten die Zimmer. Nach dem Frühstück sowie der Schlüsselabgabe, traf man sich zu einer offenen Gesprächsrunde mit anschließendem Resümee. Nach dem überwiegend positiven Feedback zum Wochenende reisten die Teilnehmer nach dem Mittagessen ab.

Liane Höre