Frühjahrstreffen vom 22.03. bis 24.03.2019 in Tübingen

Frühjahrstreffen vom 22.03. bis 24.03.2019 in Tübingen

Es war wieder soweit: Das Frühjahrstreffen des LKMF Baden-Württemberg e.V. stand vor der Tür!
Am Freitag Nachmittag reisten gegen 16:00 Uhr bei schönstem Frühlingswetter und viel Sonnenschein die ersten Teilnehmer in der Jugendherberge in Tübingen an. Unser Vorstand Dominic Krey begrüßte die Teilnehmer und teilte die Zimmer ein.

Nach dem gemeinsamen Abendessen trafen sich alle um 19:45 Uhr im Gemeinschaftsraum der Jugendherberge. Nachdem unsere Vorsitzende Saskia Bronner erst vor Kurzem ihr 2. Kind zur Welt gebracht hatte eröffneten Dominic Krey und Silvan Schwarz offiziell das Treffen. Sie freuten sich darüber, dass sich insgesamt über 90 Teilnehmer (inkl. den Tagesgästen am Samstag) angemeldet hatten. Zu den bekannten Gesichtern fanden auch neue Teilnehmer den Weg nach Tübingen. Nach der Vorstellungsrunde und den Ausblick auf die spannenden Programmpunkte am Wochenende gab es noch einen Rückblick über das vergangene Jahr. Es wurde außerdem auf die Mitgliederversammlung am Samstag Vormittag hingewiesen. Anschließend ging man zum gemütlichen Teil über: Die Erwachsenen plauderten miteinander und die Kinder und Jugendliche trafen sich zum Spielen und Austausch.

Der Samstag begann mit einem leckeren Frühstück. Nach und nach trafen die Tagesgäste in Tübingen ein. Um 09:00 Uhr wurde dann die jährliche Mitgliederversammlung einberufen. Zur Wahl stand der 2. Vorsitzende.
Dominic Krey stellte sich zur Wiederwahl und wurde einstimmig von den Mitgliedern gewählt. Herzlichen Glückwunsch! Nach Durchführung aller Tagesordnungspunkte konnte diese dann pünktlich zum Beginn des ersten Programmpunktes geschlossen werden.

Nach einer kurzen Pause startete der sehr informative Vortrag von Silvan Schwarz zum Thema „Alles rund ums Auto und den Führerschein“. Silvan ist absolut Experte auf diesem Gebiet und konnte dadurch sehr gute Tipps an alle Interessierten weitergeben. Der Höhepunkt war dann zum Schluss die Vorstellung und Besichtigung mehrerer umgebauter Fahrzeuge.

Nachmittags ging es weiter mit dem Vortrag von Herrn Dr. med. Schneider vom MDK Tübingen zum Thema „Pflege/Pflegegrade“. Dank den vielen Bäcker/innen gab es zur Kaffeezeit noch ein leckeres Kuchenbuffet.

Anschließend wurde ein Nähworkshop angeboten. Die Teilnehmerinnen hatten ihre eigenen Nähmaschinen mitgebracht und konnten so vieles selbst ausprobieren und kleine (Anfänger)Stücke nähen. Vielen Dank an Tanja für ihren spontanen Einsatz!

Damit die Erwachsenen in Ruhe zu den angebotenen Veranstaltungen gehen konnten, durften die jüngeren Kinder parallel dazu mit Mara, Liane und Katrin in die Kinderbetreuung zum Basteln und die Jugendlichen machten mit Sarah Kennenlernspiele und waren unterwegs in die Stadt zum Eis essen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen gab es gegen später noch den legendären „Bunten Abend“, der dieses Mal von Matthias Schuler und Markus Isenmann super vorbereitet wurde. Die „Beer Pong  Meisterschaft“ wurde in 6 Gruppen ausgespielt: Die Kids bis 15 Jahre, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 31 Jahre und die „Oldies“ aufwärts. Alle hatten viel Spaß! Gewinner gab es in allen 3 Kategorien.
In kleinen Gruppen ließ man anschließend noch den Abend „ausklingen“, wobei manche zu später Stunde noch ihr Gesangstalent zum Besten gaben.

Am Sonntag gab es nach dem Frühstück noch einen Vortrag von Ines Vorberg zum Thema „Ergänzende unabhängige Teilhabe (euTB)“.
Nach einer offenen Gesprächsrunde stand bereits die Abschiedsrunde und das Resümee an. Alle waren sich einig: Das Wochenende hatte wieder vieles zu bieten und sicherlich war für jeden etwas dabei! Verschiedene Vorträge, Nähkurs, Kinderbetreuung, Jugendprogramm, ein kleiner Spaziergang in die schöne Stadt Tübingen, Tischkicker oder einfach nur mit anderen ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Das eingespielte Team um den Vorstand sowie die Kinder- und Jugendbetreuung hatten wieder eine klasse Arbeit geleistet, um ein tolles Wochenende für Alle auf die Beine zu stellen. Von allen kam hierzu ein ganz herzliches Dankeschön!

Nach einem gemeinsamen Mittagessen war es Zeit sich zu verabschieden.
Bis bald beim Herbsttreffen in Konstanz!  🙂

 

Lea Schulte